måndag, mars 06, 2006

Schattentage

Ich habe zuviel. Overload. Staffel 5 und 6, die letzte. Carrie und ihre Freundinnen. Im Café, im Park, in der grossen Stadt, zusammen, auf Partys, am Telefon. Auf Abruf da. In der Nähe. Greifbar.
Und ich heule in meine Taschentücher, als ich sehe, wie sie auf sie einreden, nicht nach Paris zu gehen "merci beaucoup. please dont go". Und sie geht trotzdem. Wandert allein auf den Strassen der anderen grossen Stadt. Einsam. Und geht zurück, nach NY. Happy End. Torte mit Sahne. Champagner für alle.Und hier? Seit Sonntag Seh-und Sehnsucht nach meinen Damen. Die K. in Australien, die M. zum 2. Mal Mutter. U. sicher zurück aus dem Nahen, fernen, Osten. S. ein Zeichen im Chat und gemeinsames Flickrn. Südeuropäisches Klingeln. "Das Bett ist gemacht," sagt die U. einen Heimwehtag später am Telefon. Erzählt von ihrer großen Liebe und den Freunden in der grossen Stadt. Ein Wochenende, dieses Jahr, nur die Damen und ich, das wäre schön. Dumme Witze, alte Geschichten und neue. Das nichtendenwollende laute Lachen der K., ein typisches "Huch!", ein "uiuiui" und einmal das Alfredlied von der S., einen derben Spruch von U., die wieder niemanden zu Wort kommen lässt. Und dann, Champagner für uns alle!

3 kommentarer:

dani sa...

big hug to you!

steffi sa...

...warum bin ich so fröhlich, so fröhlich, so fröhlich.
bin ausgesprochen fröhlich.
so froh war ich noch nie...

ac sa...

dani.. danke!

steffken: juli! nur noch ein paar monate. wir kenn' das ja! xxx